• Herzlich willkommen!

    Die Klimaschutzmanager der Landkreise Alzey-Worms, Bad Kreuznach und Mainz-Bingen setzen kommunale Klimaschutzprojekte um. Sie dienen als Anlaufstelle bei allen Fragen rund um die Themen Klimaschutz und Energiewende. 

  • Kontaktieren Sie uns!

    Bei Fragen zum Thema Klimaschutz und zur Energiewende stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail. Die Kontaktadressen finden Sie hier. Weiterhin gibt es ein Kontaktformular auf der Homepage.

  • Kommunaler Klimaschutz

    Weitere Informationen zu den kommunalen Klimaschutzbemühungen der drei Landkreise finden Sie hier.

  • Gefördert durch...

    ...eine Zuwendung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

  • Gefördert durch...

    ...eine Zuwendung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

  • News-Archiv

    In unserem News-Archiv finden Sie Meldungen zu vergangenen Aktionen und durchgeführten Maßnahmen. Klicken Sie einfach hier.

  • Förderung von Maßnahmen

    Sie suchen eine Förderung zu einer privaten Klimaschutz-Maßnahme oder für Ihre Kommune? Klicken Sie einfach hier.

  • Fragen?

    Wir liefern Informationen zu verschiedenen Themen im Faktencheck und unter den Rubriken Nachhaltigkeit und Erneuerbare Energien. Ihre Frage ist nicht dabei? Kein Problem: Melden Sie sich bei uns oder stellen Sie uns eine Frage für die monatliche Rubrik "Klimafrage"!

Allgemein | 11.04.2018

Verbandsgemeinde Gau-Algesheim: Kostenlose Energieberatungen für Betriebe

Die Energiekarawane für gewerbliche Betriebe kommt in die Verbandsgemeinde Gau-Algesheim

Mit der Aktion „KMU-Energiekarawane“ will die Verbandsgemeinde Gau-Algesheim in Kooperation mit der Energieagentur Rheinland-Pfalz Betriebe über Energieeinsparmaßnahmen informieren und zur Umsetzung motivieren.

Die Energiekarawane zieht vom 23. April 2018 bis zum 01. Juni 2018 durch die Verbandsgemeinde und bietet allen kleinen und mittleren Unternehmen die Möglichkeit, gemeinsam mit professionellen Energieberatern kostenfrei Einsparpotenziale im Betrieb aufzudecken und Tipps zur Umsetzung zu geben.

Das lohnt sich, denn das Effizienzpotenzial in Betrieben ist meist sehr hoch. Beispielsweise lassen sich bei der Beleuchtungsanlage bis zu 70 Prozent des Energiebedarfs einsparen. Ist eine Produktionsanlage vorhanden, steht häufig die Druckluft im Fokus, mit

Einsparmöglichkeiten von bis zu 50 Prozent. Aber auch bei der Wärmeversorgung von Büro- und Betriebsgebäuden sind Heizkosten-Einsparungen, etwa bei einem Austausch des Kessels, von bis zu 30 Prozent möglich. Verbandsbürgermeister Benno Neuhaus betont, dass Energieeffizienz eine entscheidende wirtschaftliche Stellschraube ist und in Zukunft an Bedeutung zunehmen wird. Besonders erfreut ist Neuhaus von der Möglichkeit, dass dieses Mal nun auch Weinbaubetriebe an der Beratung teilnehmen können. Daher sein Appell: „Nutzen Sie die Beratungs-Möglichkeit durch Experten und sichern sich dadurch finanzielle Wettbewerbsvorteile für die Zukunft Ihres Betriebes!“

 Kostenloser Energiecheck für Betriebe

Kernstück der Motivationskampagne ist ein kostenfreier Energiecheck ganz individuell und direkt vor Ort im Betrieb. Ohne bürokratischen Aufwand oder lange Vorbereitung seitens des Betriebes steht nach einem Rundgang durch den Betrieb fest, ob und wenn ja, welche Energieeinsparmöglichkeiten bestehen und ob es sich für den Betrieb lohnt, entsprechende Maßnahmen umzusetzen. Die Energiechecks werden ausschließlich von qualifizierten Energieberatern, die auf der Energie-Experten-Liste für Förderprogramme des Bundes gelistet sind, durchgeführt. Die Beratung ist anbieter- und produktneutral und für die Betriebe kostenfrei. Für den Energiecheck können sich interessierte Betriebe bei Peter Zentner Tel.: 0631/20575-7125, E-Mail: peter.zentner@energieagentur.rlp.de oder über die Homepage der Energieagentur www.energieagentur.rlp.de/kmu-energiekarawane anmelden.

Sehr gerne ist Ihnen auch der Klimaschutzmanager der Verbandsgemeinde Gau-Algesheim Dorian Depué unter 06725-910-180 oder dorian.depue@vg-gau-algesheim.de behilflich.