• Herzlich willkommen!

    Die Klimaschutzmanager der Landkreise Alzey-Worms, Bad Kreuznach und Mainz-Bingen setzen kommunale Klimaschutzprojekte um. Sie dienen als Anlaufstelle bei allen Fragen rund um die Themen Klimaschutz und Energiewende. 

  • Kontaktieren Sie uns!

    Bei Fragen zum Thema Klimaschutz und zur Energiewende stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail. Die Kontaktadressen finden Sie hier. Weiterhin gibt es ein Kontaktformular auf der Homepage.

  • Kommunaler Klimaschutz

    Weitere Informationen zu den kommunalen Klimaschutzbemühungen der drei Landkreise finden Sie hier.

  • Gefördert durch...

    ...eine Zuwendung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

  • Gefördert durch...

    ...eine Zuwendung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

  • News-Archiv

    In unserem News-Archiv finden Sie Meldungen zu vergangenen Aktionen und durchgeführten Maßnahmen. Klicken Sie einfach hier.

  • Förderung von Maßnahmen

    Sie suchen eine Förderung zu einer privaten Klimaschutz-Maßnahme oder für Ihre Kommune? Klicken Sie einfach hier.

  • Fragen?

    Wir liefern Informationen zu verschiedenen Themen im Faktencheck und unter den Rubriken Nachhaltigkeit und Erneuerbare Energien. Ihre Frage ist nicht dabei? Kein Problem: Melden Sie sich bei uns oder stellen Sie uns eine Frage für die monatliche Rubrik "Klimafrage"!

Energieberatungsangebote in der Region

In der Region Rheinhessen-Nahe gibt es verschiedene Energieberatungsangebote, die kostenlos in Anspruch genommen werden können. Die Bürgerinnen und Bürger können so energetische Schwachstellen an Ihren Häusern identifizieren lassen und erhalten somit Anhaltspunkte für mögliche Sanierungsmaßnahmen.
Wer sich schnell einen Überblick über mögliche Sanierungsmaßnahmen und die damit verbundenen Einsparpotenziale verschaffen möchte, kann dies hier online tun.

Energieberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Bei Interesse an einer Energieberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz können Sie einen Termin unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 60 75 600 vereinbaren.

Die Beratung wird an folgenden Standorten im Landkreis Alzey-Worms angeboten:

Alzey:

Beratungszeit: Jeden 1. und 3. Montag im Monat von 12.30 bis 17.00 Uhr nach telefonischer Terminvereinbarung in der Kreisverwaltung Alzey-Worms, Ernst-Ludwig-Str. 36, 55232 Alzey

Bingen:

Beratungszeit: jeden 1. und 3. Dienstag im Monat von 13.30 bis 17.15 Uhr nach telefonischer Terminvereinbarung (06721/184-259), Rochusallee 2, 55411 Bingen am Rhein

Wörrstadt:

Beratungszeit: Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat von 13.00 bis 16.00 Uhr nach telefonischer Terminvereinbarung in der Verbandsgemeindeverwaltung, Zum Römergrund 2-6, 55286 Wörrstadt

Bad Kreuznach:

Beratungszeit: Jeden 1. und 3. Montag im Monat von 13.30 bis 18.00 Uhr nach telefonischer Terminvereinbarung in der Kreisverwaltung Bad Kreuznach, Salinenstraße 47 im Raum 109, 1.OG.

Bad Sobernheim:

Beratungszeit: Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat von 14.15 bis 17.15 Uhr nach telefonischer Terminvereinbarung in der Verbandsgemeindeverwaltung Bad Sobernheim, Bahnhofstraße 6,  Raum 002.

Stromberg:

Beratungszeit: Jeden 1. und 3. Freitag im Monat von 10.00 bis 13.00 Uhr nach telefonischer Terminvereinbarung im Rathaus in Stromberg, Talstraße 24.

Stadt Worms:

Beratungszeit: Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 15.00 bis 18.00 Uhr nach telefonischer Terminvereinbarung bei der Stadtverwaltung Worms unter 06241/853-3507. Rathaus, Marktplatz 2, Raum 223, 2. OG.

Stadt Mainz:

Die Stadt Mainz bietet für Mainzer BürgerInnen in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz kostenlose Energieberatungen im städtisches Umweltinformationszentrum UI, Dominikanerstraße 2 an.
Die Beratungen, zu denen Sie ihren Energieausweis und Bauplan des Gebäudes mitnehmen sollten, finden jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 12.30 bis 18.30 Uhr statt.
Termine können unter der Rufnummer  06131 12 2121 vereinbart werden.

Aufgrund der Fördermittel aus dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und dem rheinland-pfälzischen Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung kann die Energieberatung in Rheinland-Pfalz kostenlos angeboten werden.

Weitere Informationen: www.verbraucherzentrale-rlp.de

Welche Unterlagen sind für eine qualifizierte Energieberartung hilfreich

Die Verbraucherzentrale hat auf einer Seite eine Zusammenstellung welche Unterlagen für welches Beratungsthema hilfreich ist. Bitte klicken Sie hier um das Dokument herunterzuladen.

Energieberatung im Umwelt- und Energieberatungszentrum Mainz-Bingen

Der Landkreis Mainz-Bingen führt eine kostenlose Energieberatung für alle Bürgerinnen und Bürger des Landkreises im Umwelt- und Energieberatungszentrum (UEBZ) durch. Die persönliche Beratung findet in der Kreisverwaltung in Ingelheim statt. Durch den Beratungsservice werden die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises neutral und unabhängig von wirtschaftlichen Interessen beraten. Für die Beratung werden folgende Unterlagen und Dokumente - soweit vorhanden - benötigt:

  • Lageplan
  • Pläne vom Haus mit Ansichten, Schnitten und Grundrissen
  • Baubeschreibung 
  • Bilder vom Haus mit den Seitenansichten, wenn möglich auch von der Bauphase und bei geplanten Dachsanierungen Innenaufnahmen des Dachstuhls / Dachgeschosses (Digital: USB-Stick, SD-Speicherkarte oder vorab per Mail)
  • Bilder der Heizungsanlage (Digital: USB-Stick, SD-Speicherkarte oder vorab per Mail)
  • Angebote von geplanten Maßnahmen an der Heizung oder am Gebäude
  • Aktuelles Schornsteinfegerprotokoll
  • Öl-/Gas- und Holzverbräuche sowie Stromverbräuche der letzten 3 Jahre
  • Wärmeschutznachweis
  • Energieausweis
  • und weitere.....

Die Schwerpunkte des Beratungsservice beziehen sich auf:

  • Wärmeschutz bei Neubau und Sanierung
  • Niedrigenergie- und Passivhausbauweise
  • Moderne, sparsame und regenerative Heizungstechnik
  • Solaranlagen zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
  • Photovoltaikanlagen
  • Energiesparende Haushaltsgeräte und Beleuchtung
  • Nutzung regenerativer Energien und nachwachsender Rohstoffe
  • Förderprogramme
  • Energiesparverordnung (EnEV 2014)

Die Beratungen in der Kreisverwaltung Mainz-Bingen in Ingelheim, Georg-Rückert-Straße 11, Zimmer 004 finden nach vorheriger Vereinbarung bei den Energieberaterinnen Simone Henke und Martina Schnitzler statt.

Terminvereinbarungen telefonisch oder per E-Mail über

Frau Henke:

Telefon: 0 61 32 / 787-21 72

Frau Schnitzler:

Telefon: 0 61 32 / 787-21 71

Stromspar-Check des Caritasverbands Rhein-Hunsrück-Nahe im Landkreis Bad Kreuznach

Der Stromspar-Check Plus ist ein kostenloses Angebot der Caritas für Menschen, die von Sozialleistungen leben. Ausgebildete Stromsparhelfer analysieren den Energie- und Wasserverbrauch vor Ort in der Wohnung. Sie geben Energiespartipps sowie "Soforthilfen" wie Energiesparlampen und abschaltbare Steckerleisten mit auf den Weg.

Ansprechpartnerin für Bad Kreuznach und Teile des Landkreis:

Diana Dahm

Bahnstraße 26
55543 Bad Kreuznach

Tel.: 0671 83828-47

E-Mail: Stromspar-Check@caritas-rhn.de
Web:www.caritas-rhn.de

 

Büro in Kirn: Kirchstraße 2, Telefon: 06752-9129524.

Weitere Informationen erhalten Sie hier