• Herzlich willkommen!

    Die Klimaschutzmanager der Landkreise Alzey-Worms, Bad Kreuznach und Mainz-Bingen setzen kommunale Klimaschutzprojekte um. Sie dienen als Anlaufstelle bei allen Fragen rund um die Themen Klimaschutz und Energiewende. 

  • Kontaktieren Sie uns!

    Bei Fragen zum Thema Klimaschutz und zur Energiewende stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail. Die Kontaktadressen finden Sie hier. Weiterhin gibt es ein Kontaktformular auf der Homepage.

  • Kommunaler Klimaschutz

    Weitere Informationen zu den kommunalen Klimaschutzbemühungen der drei Landkreise finden Sie hier.

  • Gefördert durch...

    ...eine Zuwendung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

  • Gefördert durch...

    ...eine Zuwendung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

  • News-Archiv

    In unserem News-Archiv finden Sie Meldungen zu vergangenen Aktionen und durchgeführten Maßnahmen. Klicken Sie einfach hier.

  • Förderung von Maßnahmen

    Sie suchen eine Förderung zu einer privaten Klimaschutz-Maßnahme oder für Ihre Kommune? Klicken Sie einfach hier.

  • Fragen?

    Wir liefern Informationen zu verschiedenen Themen im Faktencheck und unter den Rubriken Nachhaltigkeit und Erneuerbare Energien. Ihre Frage ist nicht dabei? Kein Problem: Melden Sie sich bei uns oder stellen Sie uns eine Frage für die monatliche Rubrik "Klimafrage"!

Allgemein | 22.05.2018

Stadtradler-Star 2018: Katja Skambraks wird drei Wochen auf das Auto verzichten

Soviel Auto fahre ich gar nicht, dachte ich schon im letzten Sommer und habe versucht auf das Auto zu verzichten. Es hat nicht immer geklappt. Gerade für die Fahrten zum Supermarkt stieg ich doch oft wieder ins Auto.

Der Stadtradler-Star ist in diesem Jahr für mich der Einstieg, einen neuen Versuch für diesen Sommer zu starten. Ich bin sehr gespannt, wieviel Kilometer zusammenkommen. Da sind einerseits die täglichen Fahrten zur Arbeit und zurück, dann die Einkaufsfahrten, Yoga, Fitnessstudio und mal ein Treffen mit Freunden.

Ich steige immer wieder mit viel Spaß aufs Fahrrad. Besonders morgens in der Dämmerung bei Vogelgezwitscher am Rhein nach Mainz zu fahren, ist traumhaft. So komme ich entspannter auf der Arbeit an als mit dem Auto. Dabei tue ich etwas für unsere Umwelt, kann Geld sparen und halte mich auch noch fit!

Ich finde es wird immer viel über Klimaschutz, Erhaltung der Natur und Umwelt gesprochen, aber die wenigsten sind bereit, auch mal auf etwas zu verzichten oder etwas zu ändern. Der Stadtradler-Star ist eine gute Gelegenheit damit anzufangen. Ich freue mich schon darauf und bin neugierig, wie viele sich noch dazu bereit erklären.

Katja Skambraks