• Herzlich willkommen!

    Die Klimaschutzmanager der Landkreise Alzey-Worms, Bad Kreuznach und Mainz-Bingen setzen kommunale Klimaschutzprojekte um. Sie dienen als Anlaufstelle bei allen Fragen rund um die Themen Klimaschutz und Energiewende. 

  • Kontaktieren Sie uns!

    Bei Fragen zum Thema Klimaschutz und zur Energiewende stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail. Die Kontaktadressen finden Sie hier. Weiterhin gibt es ein Kontaktformular auf der Homepage.

  • Kommunaler Klimaschutz

    Weitere Informationen zu den kommunalen Klimaschutzbemühungen der drei Landkreise finden Sie hier.

  • Gefördert durch...

    ...eine Zuwendung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

  • Gefördert durch...

    ...eine Zuwendung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

  • News-Archiv

    In unserem News-Archiv finden Sie Meldungen zu vergangenen Aktionen und durchgeführten Maßnahmen. Klicken Sie einfach hier.

  • Förderung von Maßnahmen

    Sie suchen eine Förderung zu einer privaten Klimaschutz-Maßnahme oder für Ihre Kommune? Klicken Sie einfach hier.

  • Fragen?

    Wir liefern Informationen zu verschiedenen Themen im Faktencheck und unter den Rubriken Nachhaltigkeit und Erneuerbare Energien. Ihre Frage ist nicht dabei? Kein Problem: Melden Sie sich bei uns oder stellen Sie uns eine Frage für die monatliche Rubrik "Klimafrage"!

Allgemein | 05.06.2018

STADTRADELN - 1. Blogbeitrag STADTRADLER-Star-Klasse 9a der IGS Nieder-Olm

Vor zwei Jahren nahm die IGS Nieder-Olm das erste Mal am "Stadtradeln" teil. Zehn Lehrerinnen und Lehrer erradelten gemeinsam 2452,5 Kilometer und holten gleich im ersten Jahr den Schulpreis. Das Preisgeld nutzten wir im Folgejahr, um einen schulinternen Klassenwettkampf zu initiieren. Dadurch stellte unsere Schule mit 74 Teilnehmern das größte Team. Lehrer und Schüler erradelten gemeinsam stattliche 10.404 Kilometer. Meine Klasse steuerte 1.238 km bei und gewann! Das war nur durch eine gemeinsame Radtour möglich - ein traumhafter Tag: Sonnenschein, Selztal-Radweg, Obst-Picknick und lauter radelnde Schüler.

In diesem Jahr nimmt unsere Klasse als "Stadtradel-Star" am Stadtradeln teil. Das ist zwar etwas ungewöhnlich. Aber es passt zu dem, was wir vermitteln wollen. Damit wir unsere Welt lebenswert erhalten, müssen wir gemeinsam aktiv werden. Deshalb versuchen wir Klassenlehrer, die Schüler und ihre Eltern möglichst oft das Auto stehen zu lassen und mit dem Fahrrad zu fahren. Meine Erfahrung aus dem letzten Stadtradeln: Die Entscheidung, mit dem Rad statt mit dem Auto von Mainz nach Nieder-Olm zu fahren, habe ich nie bereut. Frische Luft, "gemütliche" Blicke über Felder und Weinberge, Bewegung, keine Parkplatzsuche ... und viele anerkennende Worte von Schülern, Eltern und Kollegen.

Christian Vorein

Tutor der Klasse 9a