• Herzlich willkommen!

    Die Klimaschutzmanager der Landkreise Alzey-Worms, Bad Kreuznach und Mainz-Bingen setzen kommunale Klimaschutzprojekte um. Sie dienen als Anlaufstelle bei allen Fragen rund um die Themen Klimaschutz und Energiewende. 

  • Kontaktieren Sie uns!

    Bei Fragen zum Thema Klimaschutz und zur Energiewende stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail. Die Kontaktadressen finden Sie hier. Weiterhin gibt es ein Kontaktformular auf der Homepage.

  • Kommunaler Klimaschutz

    Weitere Informationen zu den kommunalen Klimaschutzbemühungen der drei Landkreise finden Sie hier.

  • Gefördert durch...

    ...eine Zuwendung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

  • Gefördert durch...

    ...eine Zuwendung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

  • News-Archiv

    In unserem News-Archiv finden Sie Meldungen zu vergangenen Aktionen und durchgeführten Maßnahmen. Klicken Sie einfach hier.

  • Förderung von Maßnahmen

    Sie suchen eine Förderung zu einer privaten Klimaschutz-Maßnahme oder für Ihre Kommune? Klicken Sie einfach hier.

  • Fragen?

    Wir liefern Informationen zu verschiedenen Themen im Faktencheck und unter den Rubriken Nachhaltigkeit und Erneuerbare Energien. Ihre Frage ist nicht dabei? Kein Problem: Melden Sie sich bei uns oder stellen Sie uns eine Frage für die monatliche Rubrik "Klimafrage"!

Allgemein | 17.08.2018

Integriertes Klimaschutzkonzept für die Verbandsgemeinde Rhein-Selz

Rhein-Selz startet durch im Klimaschutz! Die Workshops beginnen bald

Nachdem die Auftaktveranstaltung zum Klimaschutzkonzept bereits gut besucht war, lädt die Verbandsgemeinde nun zu den öffentlichen Workshops ein. Die Workshopreihe wird für alle Einwohnerin-nen und Einwohner in der Verbandsgemeinde die Möglichkeit bieten, Wünsche und Anregungen zu Klimaschutz und Klimaanpassung zu äußern und zu diskutieren. In den nächsten Wochen werden, jeweils ab 17h, verschiedene Workshops zu interessanten Themen angeboten, die unter anderem aus den Wünschen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Auftaktveranstaltung resultieren.

Um Anmeldung unter klimaschutz@vg-rhein-selz.de wird gebeten.Damit das Konzept ein Erfolg wird, hofft die Verbandsgemeindeverwaltung auf eine rege Beteiligung und konstruktive Diskussionen zu den gebotenen Themen.

Diese Themen werden behandelt:

Alle Workshops finden statt im Ratssaal der Verbandsgemeinde, 3. Stock Sant‘ Ambrosio-Ring 33, 55276 Oppenheim

21.08:2018 | 17h private Haushalte

Was können Privatpersonen unternehmen, um ihren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten? Wel-che Unterstützung ist dafür notwendig? Lohnt es sich, mein Haus zu sanieren? Wenn ja, wie komme ich an die richtige Beratung? Über diese und weitere Themen wollen wir diskutieren.

22.08.2018 | 17h Klimaschutz und Klimaanpassung in der Planung

Was kann die Verwaltung beitragen, um klimaschonendes Bauen zu fördern und gleichzeitig die Folgen des voranschreitenden Klimawandels zu mindern? Wie können Bauwillige und Investo-ren Ihren Teil beitragen? Über diese und weitere Themen wollen wir diskutieren.

11.09.2018 | 17h Mobilität

Rhein-Selz ist eine Kommune, die stark vom Pendlerverkehr geprägt ist. Wie gehen wir damit um? Welche Möglichkeiten bieten sich konkret in Rhein-Selz, die Verkehrsbelastung zu redu-zieren und eine nachhaltige und zukunftsfähige Mobilität voranzutreiben?

12.09.2018 | 17h Energiegewinnung in Rhein-Selz

Wir alle verbrauchen Energie. Diese sollte so klimaschonend wie möglich erzeugt werden. Wel-che Möglichkeiten bieten sich dazu hier vor Ort?

Das Projekt wird gefördert vom: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMUB): www.bmu.de mit dem Forschungszentrum Jülich als Projektträger (ptj): www.ptj.de/klimaschutzinititative-kommunen Förderkennzeichen: 03K04694

Weitere Informationen zu der Nationalen Klimaschutzinitiative finden Sie auf www.klimaschutz.de.