• Herzlich willkommen!

    Die Klimaschutzmanager der Landkreise Alzey-Worms, Bad Kreuznach und Mainz-Bingen setzen kommunale Klimaschutzprojekte um. Sie dienen als Anlaufstelle bei allen Fragen rund um die Themen Klimaschutz und Energiewende. 

  • Kontaktieren Sie uns!

    Bei Fragen zum Thema Klimaschutz und zur Energiewende stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail. Die Kontaktadressen finden Sie hier. Weiterhin gibt es ein Kontaktformular auf der Homepage.

  • Kommunaler Klimaschutz

    Weitere Informationen zu den kommunalen Klimaschutzbemühungen der drei Landkreise finden Sie hier.

  • Gefördert durch...

    ...eine Zuwendung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

  • Gefördert durch...

    ...eine Zuwendung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

  • News-Archiv

    In unserem News-Archiv finden Sie Meldungen zu vergangenen Aktionen und durchgeführten Maßnahmen. Klicken Sie einfach hier.

  • Förderung von Maßnahmen

    Sie suchen eine Förderung zu einer privaten Klimaschutz-Maßnahme oder für Ihre Kommune? Klicken Sie einfach hier.

  • Fragen?

    Wir liefern Informationen zu verschiedenen Themen im Faktencheck und unter den Rubriken Nachhaltigkeit und Erneuerbare Energien. Ihre Frage ist nicht dabei? Kein Problem: Melden Sie sich bei uns oder stellen Sie uns eine Frage für die monatliche Rubrik "Klimafrage"!

Welche Hauseigentümer betrifft die EnEV-Austauschpflicht für 30 Jahre alte Öl- und Gasheizungen?

Eine Austauschpflicht für alte Heizkessel gibt es in Deutschland bereits seit einiger Zeit. Die Energieeinsparverordnung (EnEV) regelt auf Basis des Energieeinsparungsgesetzes (EnEG) die Anforderungen an die Gebäudeeffizienz und auch die Anlagentechnik. Dies beinhaltet ebenso die Heiztechnik.

Generell gilt das sich durch die Novellierung der Energieeinsparverordnung vom Oktober 2013 die Anforderungen nochmals verschärft haben. Seit 2015 gilt die Austauschpflicht für alte Heizkessel ab dem Jahr 1985. Geräte, die also zu diesem Zeitpunkt älter als 30 Jahre sind, dürfen somit nicht mehr verwendet werden.

Es gibt jedoch Ausnahmen. So wurden Niedertemperaturkessel und Brennwertkessel explizit von der Austauschpflicht ausgenommen. Die Austauschpflicht für alte Heizkessel greift also lediglich für alte Standardkessel oder Konstanttemperaturkessel. Kessel unterhalb von 4 kW Leistung sind hiervon ebenfalls nicht betroffen.

Weiterhin gibt es abweichende Regelungen für Immobilienbesitzer von Ein- oder Zweifamilienhäusern.

"Bei Wohngebäuden mit nicht mehr als zwei Wohnungen, von denen der Eigentümer eine Wohnung am 01. Februar 2002 selbst bewohnt hat, sind die Pflichten [...] erst im Falle eines Eigentümerwechsels nach dem 01. Februar 2002 von dem neuen Eigentümer zu erfüllen." Die Frist zur Erfüllung für den neuen Eigentümer wurde auf zwei Jahre festgesetzt.

Um Ihnen einen einfachen Überblick zu verschaffen und die Frage zu beantworten ob in Ihrem konkreten Fall ein Tausch vorgeschrieben ist haben wir nachfolgend einen Wegweiser vom Deutschen Pelletinstitut (DEPI) eingestellt.

Der hinterlegte Wegweiser kann gern auch herunterladen werden. Hierzu klicken Sie bitte hier.